Überblick Ganztagesschule

Wichtig: Anwesenheit, An- und Abmeldung

Ist Ihr Kind für den Ganztagesbereich angemeldet, gilt für diese Zeit die Schulpflicht (vgl. § 4a Absatz 3). Eine Abmeldung ist nur in Ausnahmefällen möglich. Hierzu zählen neben Krankheit zum Beispiel Arztbesuche, die sich nicht außerhalb der Schulzeit legen lassen, oder wichtige Termine.

Insbesondere nicht als wichtige Gründe gelten beispielsweise Geburtstage, Besuche von Verwandschaft oder private Unternehmungen. Bitte rufen Sie an oder schreiben Sie eine Mail, falls Sie unsicher sind, ob Ihr Grund eine Abmeldung rechtfertigt.

Eine Ausnahme von dieser Regel sind Flexi-Tage (s. Punkt weiter unten).

Um Ihr Kind abzumelden, schreiben Sie bitte eine Mail an lindenschule.ostfildern.gts@kjr-esslingen.de unter Angabe des Grundes.

Bitte beachten Sie, dass eine Abholung nur zu unseren Abholzeiten (12:10 oder 14:30 Uhr) möglich ist. Bei einer Abholung um 12:10 Uhr ist eine Teilnahme am Mittagessen nicht möglich.

Falls Sie das Essen für Ihr Kind abbestellen wollen, schreiben Sie bitte zusätzlich eine Mail an das Sekretariat: poststelle@04123419.schule.bwl.de (möglich bis 08:00 Uhr des Vortages).

Unser GTS-Team

Für die Planung und Durchführung unserer abwechslungsreichen Wochengestaltung haben wir auch dieses Jahr wieder ein tolles und vor allem ein sehr vielseitiges Team. Es besteht aus einer Mischung aus erfahrenen hauptamtlichen Mitarbeitern:innen und motivierten jungen Menschen, die teilweise ein Freiwilliges Soziales Jahr absolvieren. Darüber hinaus haben wir auch ehrenamtliche Jugendbegleiter:innen, die große Freude an der Arbeit mit Kindern haben.

Organisation und Betreuuung

Die Kinder– und Jugendförderung Ostfildern (KiJu), eine Einrichtung des Kreisjugendrings Esslingen e.V., ist Kooperationspartner und für die Organisation und Durchführung der Ganztagesschule zuständig. Eine enge Zusammenarbeit mit der Schulleitung und des Lehrerkollegiums ist selbstverständlich.

Betreuungszeiten

Im Rahmen der Ganztagesschule werden die Schüler:innen von Montag bis Donnerstag zwischen 12.10 und 16.00 Uhr betreut. Derzeit besuchen circa 180 Kinder die Ganztagesschule. Zusätzlich gibt es das Angebot einer Frühbetreuung (Montag bis Freitag von 07:00 Uhr bis zum Unterrichtsbeginn) sowie einer Spätbetreuung (Montag bis Freitag von 16:00 bis 17:00 Uhr). Beide Angebote werden als „Randzeitbetreuung“ bezeichnet und sind kostenpflichtig.

Ferien

In fast allen Ferien wird ein Ferienprogramm angeboten, welches von 08:00 bis 16:00 Uhr (+ gegebenenfalls Randzeitbetreuung) stattfindet. Das aktuelle Ferienprogrammen finden Sie ebenfalls auf der Homepage.

Klassenbetreuer:innen

Jeder Klasse hat neben einer Klassenlehrerin eine fest Betreungskraft für das gesamte Schuljahr. Die Betreuungskräfte dienen als Ansprechpartner:in und sind hauptsächlich auch für das Mittagessen zuständig. In der Lernzeit ist die Betreuungskraft bei der sogenannten Lernzeit dabei und unterstützt die Klassenlehrerin.

Die Schulsozialarbeit

Die Schulsozialarbeit der Lindenschule in Ostfildern bindet nicht nur die Betreuung der Schüler:innen ein, sondern ist zudem auch für die Anliegen der Eltern, Kinder und Lehrer:innen sowie für die Gemeinwesenarbeit, wie zum Beispiel im Stadtteil Parksiedlung und der Verwaltung, zuständig. Die Mitwirkung im Schuljahr in Form von Projekten, Freizeiten, Festen, besonderen Anlässen und dem gegenwärtigen Schulalltag sind ein großer Bestandteil der Arbeit.

Besonderheiten der Lindenschule

Die GTS der Lindenschule Ostfildern bietet eine tolle Betreuung in Form eines strukturierten Alltags, der aus verschiedenen Lern-, Entspannungs- und Aktivitätsangeboten besteht und auf den Bedürfnissen der Kinder und Eltern basiert.  

Die Lindenschule zeichnet sich zusätzlich durch Besonderheiten, wie beispielsweise den eigenen Schulhühnern, dem Lindenschulradio und den Klassenprojekten der Klasse 1 aus. 

Flexi-Tage

Flexi-Tage sind eine Ausnahme der Schulpflichtregelung für den Ganztagesbereich, die es den Kindern ermöglichen soll, trotz Besuch des Ganztages an Sport- oder Musikvereinsangeboten teilzunehmen. Es ist möglich, maximal einen Flexitag in der Woche zu beantragen. Ihr Kind besucht an dem gewählten Tag die Schule nur bis 12:10 beziehungsweise 14:30 Uhr. Bitte beachten Sie, dass auch hier die Betreuung nur zu diesen Uhrzeiten verlassen werden kann.
Um Ihr Kind für einen Flexitag anzumelden, nutzen Sie bitte das Formular auf dieser Seite und lassen Sie es vom Verein Ihres Kindes unterschreiben beziehungsweise stempeln. Gerne können Sie per Mail einen vorzeitigen Flexi-Tag beantrage, falls die Bestätigung des Vereines noch aussteht.

 

Der GTS – Wochenüberblick

Allgemeines

Die Ganztagsbetreuung (GTS) und die damit einhergehenden Betreuungsangebote der Lindenschule werden nicht nur von den Eltern gerne in Anspruch genommen, sondern auch die Kinder nehmen an ihrem strukturierten Alltag, der aus verschiedenen Lern-, Entspannungs- und Aktivitätsangeboten besteht, mit großer Freude und Interesse teil.
Bei all unseren Angeboten werden die Bedürfnisse der Kinder in den Vordergrund gestellt und dank der Mitarbeiter:innen in sinnvolle und entwicklungsbestärkende Angebote gewandelt.

Werkstätte 

Jeden Montag und Dienstag gibt es abwechslungsreiche Werkstätte, an denen sich die Kinder handwerklich austesten oder körperlich betätigen können. Die Kinder, die ihre Zeit selbstständig gestalten wollen, können sich den „Nix-Tuern“ anschließen bei denen sie sich auf dem Schulgelände beschäftigen können. Montags finden die Werkstätten für die Klassen 3 + 4 statt, während sich die Klasse 1 + 2 in der Lernzeit oder im Klassenprojekt befindet. Dienstags sind die Werkstätten dann für die Klassen 1 + 2 geöffnet,w während die Klassen 3 + 4 sich nachmittags in der Lernzeit befindet.

Projekte 

Die Projekte finden an der Lindenschule ungefähr acht Wochen lang jeden Mittwoch statt. Zu einem speziellen Thema werden Projekte vorbereitet und von den Kindern in der jeweiligen Stammgruppe dank des wöchentlich rotierenden Systems durchlaufen, wobei der Fokus hierbei auf dem Lernen mit Spaß liegt.

AG

Anders sieht es donnerstags aus, da hier die AGs stattfinden. Alle sechs bis acht Wochen gibt es die AG-Wahlen, die für die Kinder verbindlich sind. Dabei dürfen sie sich für eine von vielen spannenden AGs entscheiden, welche sie daraufhin die ganzen sechs bis acht Wochen lang besuchen. In den AGs geht es nicht nur um Spiel und Spaß, sondern auch um die Aneignung besonderer Kompetenzen, wie zum Beispiel die Medienkompetenz in der „Film-AG“. Die abwechslungsreichen Angebote reichen von „Ab in die Luft“, „Yoga“, „Backen“, „Experimente“ bis hin zu „Fußball“ und vieles mehr. Das Ziel hierbei ist es, auf die Bedürfnisse der Kinder mit Spaß, Freude und sinnvollem Inhalt einzugehen. 

Motto am Freitag

Freitags gilt für die Kinder der Randzeitbetreuung das „Motto am Freitag“ als schöner Wochenabschluss. An diesem Tag gibt es viele verschiedene Angebote abhängig vom jeweiligen Motto, an denen sich die Randzeitkinder der Klassen 1 bis 4 zusammenschließen. Vom gemeinsamen Mittagsessen bis hin zu den Stützpunkten und den durchgeführten Angeboten verbringen die Kinder ihre Zeit gemeinsam in einer großen Gruppe. Da jede Woche ein anderes Motto auf dem Programm steht, sind besondere Programmpunkte und Aktivitäten, wie beispielsweise Ausflüge, besonders beliebt bei den Kindern. Die vielen, kreativen und aktiven Angebote bieten die Möglichkeit zur individuellen Entfaltung der Persönlichkeit der Kinder innerhalb einer Gruppe.  

Stützpunkt

Die Stützpunkte sind die Pausenangebote für die Kinder, in denen sie kreativ und spielerisch ihre freie Zeit gestalten können. Dabei gelten der Schulhof, der Garten, die Turnhalle und die Spielezimmer als Stützpunkte, die meist von mehreren Mitarbeiter:innen beaufsichtigt werden. Die Kinder verbringen ihre Zeit mit Spiel, Spaß und dem Knüpfen von neuen Kontakten.