Überblick Ganztagesschule

Unser GTS Team 2019/2020

Für die Planung und Durchführung unserer abwechslungsreichen Wochengestaltung haben wir auch dieses Jahr wieder ein tolles und vor allem ein sehr vielseitiges Team. Es besteht aus erfahrenen hauptamtlichen Mitarbeitern, wie aus motivierten jungen Menschen, die teilweise ein Freiwilliges Soziales Jahr absolvieren. Darüber hinaus haben wir auch ehrenamtliche Jugendbegleiter, die große Freude an der Arbeit mit Kindern haben.

Organisation und Betreuuung

Die Kinder– und Jugendförderung Ostfildern (KiJu), eine Einrichtung des Kreisjugendrings Esslingen e.V., ist Kooperationspartner und für die Organisation und Durchführung der Ganztagesschule zuständig. Eine enge Zusammenarbeit mit der Schulleitung und des Lehrerkollegiums ist selbstverständlich.

Betreuungszeiten

Im Rahmen der Ganztagesschule werden die Schüler/innen von Montag – Donnerstag ab 12.10 – 16.00 Uhr betreut. Derzeit besuchen 166 Kinder die Ganztagesschule. Zusätzlich gibt es das Angebot einer Frühbetreuung, Montag – Freitag von 7.00 Uhr bis zum Unterrichtsbeginn, sowie einer Spätbetreuung, Montag – Freitag vom 16.00 – 17.00 Uhr. Beide Angebote werden als „Randzeitbetreuung“ bezeichnet.

Ferien

In fast allen Ferien wird ein Ferienprogramm angeboten, welches von 08:00 -16:00 Uhr (+ Randzeitbetreuung) stattfindet.

Klassenbetreuer

Jeder Klasse, hat neben einer Klassenlehrerin, einen festen „Betreuer“, eine feste “Betreuerin” für das gesamte Schuljahr. Dieser dient als Ansprechpartner und ist für die Bereiche Mittagessen zuständig. In der Lernzeit ist der Betreuer/ die Betreuerin in der Regel ebenfalls mit dabei und unterstützt die Klassenlehrerin.

Wochenbeschreibung

 

Randzeitbetreuung

Es gibt ein zusätzliches Angebot, einer Frühbetreuung, Montag – Freitag von 7.00 Uhr bis zum Unterrichtsbeginn, sowie einer Spätbetreuung, Montag – Freitag von 16.00 Uhr bis 17.00 Uhr. Beide Angebote werden als „Randzeitbetreuung“ bezeichnet und sind kostenpflichtig.

Gemeinsames Mittagessen

Das gemeinsame Mittagessen findet in unserer Mensa statt. Je nach Unterrichtsende dürfen die Kinder in der „ersten Schicht“ oder in der „zweiten Schicht“ Mittagessen.  Jeden Tag gibt es für die Kinder eine Suppe, eine Hauptmahlzeit und einen Nachtisch.

Mittwochs finden unsere Klassenübergreifenden Projekte von 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr statt.

Das große Krabbeln:

Was kriecht und krabbelt so alles durch das hohe Gras und durch unsere Gärten? In unserem Projekt gehen wir dieser Frage nach und lernen alles Mögliche über Spinnen, Grashüpfer und Bienen und warum sie für uns so wichtig sind.

Sport:

Spiel, Spaß und Spannung ist angesagt, wenn es am Mittwochnachmittag in die Turnhalle der Lindenschule geht. Unter Anleitung können sich die Kinder bei lustigen Fang- und Ballspielen auspowern, die sie oft schon aus dem klassischen Sportunterricht kennen. Allerdings muss auch der Kopf angestrengt werden, denn es stehen Koordinations- und Denkspiele auf dem Plan. Hier wird die Teamarbeit, Konzentrationsfähigkeit und Kreativität gefördert. Das Projekt ist also nicht nur was für echte Sportskanonen, sondern bietet für alle Kinder eine gelungene Abwechslung zum Schulalltag.

Reise durch den Körper:

Angefangen bei unseren Sinnesorganen den Augen über die Ohren und die Haut, hin zu unseren Armen und Beinen bis tief hinein in unseren Körper zum Herz oder sogar ins Hirn geht unsere Reise durch den Körper bei dem wir lernen wie alles funktioniert und miteinander zusammen hängt.

Hauswirtschaft:

Zu Beginn des Projekts erfahren die Kinder was sich alles hinter dem Begriff „Hauswirtschaft“ versteckt. Außerdem erhalten die Kinder Einblicken in die verschiedenen Bereiche: Ernährung und Nahrungszubereitung, Einkauf, Garten- und Blumenpflege, Nähen, Wäschepflege, Hygiene und Sicherheit, sowie Umwelt. Zu nächst beschäftigen sie sich zum Beispiel mit folgenden Fragen:

– Wie trenne ich Müll richtig?

– Wie ernähre ich mich gesund?

– Wie gehe ich mit Lebensmittel und Nahrungszubereitungen richtig um?

– Wie nähe ich einen Knopf an?

– Was muss ich bei elektrischen Geräten beachten?

Nachdem die hauswirtschaftlichen Basics besprochen wurden, dürfen die Kinder ihr erlerntes Wissen in der Praxis umsetztenBis zur Unendlichkeit und noch viel weiter:

Bis zur Unendlichkeit und noch viel weiter:

Wie alt ist unser Universum? Oder wie groß? Sind wir alleine im Weltall und wann laufen wir über den Mars? All diesen Fragen gehen wir in unserem Projekt auf den Grund, bauen unsere eigene Rakete und fliegen mit dieser zu den Sternen und zu  unserer  Mondstation.

Einmal um die Welt:

In unserem Projekt „Einmal um die Welt“ wollen wir gemeinsam mit den Schülern die unterschiedlichsten Länder dieser Welt erkunden. Spielerisch und mit Hilfe von Musik aus allen Kulturen lernen wir die Sprachen, Sitten und Gebräuche etwas kennen. Die Kinder dürfen mitentscheiden welche Länder wir uns näher anschauen wollen. Am Ende unseres Projektes werden wir einen Abschlussmittag mit den unterschiedlichsten Leibgerichten der bereisten Länder vorbereiten und uns nochmals an die unterschiedlichsten Sitten, Kulturen, Sprachen und Gebräuche der Länder zurückerinnern.

 

Info Regelblatt GTS