Liebe Eltern!

Wir hoffen, Sie und Ihre Familien hatten erholsamen Herbstferien.

Bitte denken Sie unbedingt daran, dass Sie  zum Unterrichtsbeginn nach den Herbstferien ein neues Formular zur Gesundheitsbestätigung ihres Kindes bzw. ihrer Kinder ausfüllen müssen.

Solange die Schülerinnen und Schüler diese Erklärung nicht vorlegen, besteht für sie ein Zutritts- und Teilnahmeverbot!

Das Formular zur Gesundheitsbestätigung wurde Ihrem Kind vor den Herbstferien ausgeteilt. Falls nötig, können Sie es auch unter folgendem Link ausdrucken: Gesundheitserklärung 

Wir wünschen Ihnen am Montag einen guten Start in den nächsten Schulabschnitt,

herbstliche Grüße,

Sonja Plettinger und Ines Aits

Der diesjährige Besuch der Jugendverkehrsschule auf der Neckarinsel darf nun – nach einigem Hin- und Her – doch durchgeführt werden. Allerdings findet er unter Pandemiebedingungen statt. Daher ist der Aufenthalt im Gebäude der Jugendverkehrsschule leider nicht erlaubt.

Deshalb ist WETTERFESTE KLEIDUNG SEHR WICHTIG (Regenschutz, Handschuhe, rutschfestes/gutes Schuhwerk), denn wir fahren bei Wind und Wetter!

Die TOILETTEN im Verkehrsschulgebäude dürfen NUR IM ABSOLUTEN NOTFALL benutzt werden und nur mit Erlaubnis der anwesenden Polizeibeamten. Dafür brauchen die Kinder unbedingt eine MASKE.

Wenn es gewittern sollte, dürfen wir ausnahmsweise das Verkehrsschulgebäude benutzen – allerdings auch nur mit Maske!

Die Kinder müssen einen EIGENEN HELM mitbringen, da keine Ausleihhelme zur Verfügung stehen! Bitte helfen Sie bei der richtigen Einstellung des Helmes (siehe Infoblatt Elternhausaufgabe)

Die üblichen Nummernwesten, die zur namentlichen Ansprache der Kinder durch die Polizisten auf dem Übungsplatz notwendig sind, stehen uns dieses Jahr ebenfalls nicht zur Verfügung. Deshalb besorgen Sie doch bitte EIN ALTES, HELLES ERWACHSENEN-T-SHIRT, das über die warme Jacke übergezogen werden kann. Dieses T-Shirt wird mit der Nummer des Kindes (wird durch die Lehrkraft noch vergeben und mitgeteilt) ziemlich dick mit dunklem, wasserfestem Stift beschriftet

Das sollte Ihr Kind beim Besuch der Jugendverkehrsschule immer dabeihaben:

–       Wetterfeste Kleidung

–       Eigener Fahrradhelm

–       Maske

–       Altes, großes T-Shirt in heller Farbe mit aufgemalter Nummer

Die Termine der entsprechenden Klassen finden Sie unter “Veranstaltungen”

Die Schülerinnen und Schüler werden von einem Bus (der von der Lindenschule gemietet wurde) von der Lindenschule abgeholt und direkt zur Jugendverkehrsschule gebracht.

Ich wünsche allen Beteiligten eine erfolgreiche Fahrradausbildung – hoffentlich bei schönstem Wetter!

Ines Aits

Die Corona-Pandemie stellt uns alle vor neue Herausforderungen. Nach dem Lockdown stehen wir bei der Öffnung der Lindenschule weiterhin im Spannungsfeld zwischen der Aufgabe, alle Beteiligten möglichst gut zu schützen und gleichzeitig das Recht auf Bildung und staatliche Fürsorge für Kinder umzusetzen

Wie auch schon vor der Corona-Pandemie gilt, dass Kinder, die eindeutig krank sind, nicht in die Schule gebracht werden. Die Einschätzung, ob ihr Kind krank ist, treffen auch weiterhin grundsätzlich die Eltern. Wenn Ihr Kind offensichtlich krank in die Schule gebracht wird oder während der Teilnahme am Unterricht der Schule erkranken, können wir die Abholung veranlassen.

Tritt bei Ihrem Kind eines der folgenden für COVID-19 typischen Symptome auf, gilt ein Ausschluss von der Teilnahme und ein Betretungsverbot:

  • Fieber (ab 38,0°C)
    Für die Eltern: Bitte achten Sie auf eine korrekte Durchführung der Temperaturmessung je nachdem, mit welcher Methode und welchem Gerät Sie die Temperatur messen.
  • Trockener Husten, d. h. ohne Schleim und nicht durch eine chronische Erkrankung wie z. B. Asthma verursacht.
    Ein leichter oder gelegentlicher Husten bzw. ein gelegentliches Halskratzen führt zu keinem automatischen Ausschluss.
  • Störung des Geschmacks- oder Geruchssinns (nicht als Begleitsymptom eines Schnupfens)

Alle Symptome müssen akut auftreten, Symptome einer bekannten chronischen Erkrankung sind nicht relevant.
Schnupfen ohne weitere Krankheitszeichen ist aus- drücklich kein Ausschlussgrund.

Die Eltern entscheiden je nach Befinden ihres Kindes, ob sie telefonisch Kontakt zum / zur Hausarzt / – ärztin bzw. zum / zur Kinder- und Jugendarzt / -ärztin aufnehmen.

Wenn Sie unsicher sind, ob Sie Ihr Kind zur Schule schicken können oder nicht, kann Ihnen folgendes Schaubild weiterhelfen.

Wurde Ihr Kind positiv auf COVID-19, möchten wie Sie bitten Ihrem Kind die Bescheinigung zur Wiederzulassung in die Kindertageseinrichtung, Kindertagespflegestelle oder Schule (3. Seite des Links) ausgefüllt mit zur Schule zu geben.

Liebe Eltern!

Bitte beachten Sie, dass die Kinder aufgrund der neuen Corona-Regeln  das Schulhaus nicht mehr alleine betreten sollen.

Sie werden vor Unterrichtsbeginn von ihrer Lehrerin an einem Aufstellpunkt abgeholt.

Jede Klasse hat ihren eigenen Aufstellpunkt.

1a – blaue Punkte (um 7.55 Uhr)

1b – gelbe Punkte (um 7.55 Uhr)

2a – rote Punkte (um 7.55 Uhr)

2b – grüne Punkte (um 7.55 Uhr)

3a – gelbe Punkte (um 7.45 Uhr)

3b – grüne Punkte (um 7.45 Uhr)

4a- grüne Tiere (um 7.45 Uhr)

4b- rote Punkte (um 7.45 Uhr)

4c –blaue Punkte (um 7.45 Uhr)

Der Treffpunkt der GFK ist der Säulengang. Dort holt Frau von Sobbe die Kinder um 8 Uhr ab.

 

 

Liebe Eltern,

Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann informiert auf der Homepage ihres Ministeriums alle Schulen und Kindertageseinrichtungen über die neuen Regeln zur Notbetreuung.

Sie können sich dieses Schreiben auch hier durchlesen.

Falls Sie Bedarf für eine Betreuung haben, kontaktieren Sie bitte die Stadt Ostfildern unter:  infocorona_kita_schule@ostfildern.de

Bei dringenden Rückfragen können Sie sich auch unter der Telefonnummer 0711/ 3404-220 melden.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen weiterhin vormittags zur Verfügung!

Herzliche Grüße,
S. Plettinger
Schulleiterin

Am Mittwoch, dem 15.01.2020 fand in der Mensa der Lindenschule der Elterninformationsabend für die zukünftigen Erstklässler statt.

Hierbei lernten die interessierten Eltern die Lindenschule samt ihrem pädagogischen Konzept  kennen und konnten sich über die Kooperation mit den Kindergärten informieren.

Auf Wunsch können Sie hier die am Informationsabend gezeigte  Präsentation nochmals online anschauen.