Schülerseiten

 

Schullandheim der Klasse 3b

Das Gelände

Hinter dem Haus gab es einen kleinen Spielplatz. Dort konnte man schaukeln und rutschen. Vor dem Haus gab es ein Fußballfeld. Immer wenn wir Freiraum hatten haben wir uns dort aufgehalten.

Unsere Zimmer waren sehr schön. Es gab tolle Hochbetten und jeder hatte einen eigenen Schrank. Dort haben wir auch unsere Süßigkeiten versteckt. In dem Haus gab es auch noch einen Kiosk. Viele Kinder haben sich gleich am ersten Tag ein Kuscheltier gekauft.

 

Ruinenbesuch

Am ersten Tag haben wir die Ruine besucht. Dort sind wir auf eine Treppe hoch geklettert. Links und rechts ging es steil bergab. Es war etwas gefährlich, weil es so hoch war. Wir haben in der Ruine einen Schatz gefunden. Leider konnten wir ihn nicht aus den Mauern herausholen.

Anschließend sind wir noch auf einen tollen Spielplatz gegangen.

 

Lagerfeuer und Stockbrot

Am Montagabend haben wir ein Lagerfeuer und Stockbrot gemacht. Die Mädchen haben sich ohne ihre Kuscheltiere nicht wohl gefühlt. Leider musste man sehr lange warten bis das Stockbrot fertig war. Aber dann hat es fast allen geschmeckt. Danach haben wir dann noch Fange gespielt, aber wir durften nicht so weit weg vom Lagerfeuer.

 

Bärenhöhle

Als wir zur Bärenhöhle gewandert sind hat es sehr sehr lange gedauert. Es war aber ein wunderschöner Weg. In der Bärenhöhle war ein gruseliges Bärenskelett. Wir haben auch Tropfsteine gesehen, Stalagniten, Stalagtiten und Stalagnaten.

Nach dem Besuch in der Bärenhöhle haben wir alle ein Eis bekommen. Das war richtig lecker!

 

Besuch der Bobbahn

An der Bobbahn angekommen, hat jeder von uns drei Tickets bekommen. Man konnte entweder alleine oder mit der Lehrerin fahren. Zuerst wurde man von einem Seil einen steilen Berg hoch gezogen. Das Seil löste sich automatisch, wenn man oben angekommen war. Es ging dann mit vielen Kurven ganz schnell bergab. Am Ende fuhr man durch einen Tunnel und dort hing ein riesengroßer Teddybär. Es hat sehr viel Spaß gemacht mit dem Bob zu fahren.

 

Ausflug auf die Schwäbische Alb

Am Dienstag den 7. Juli fuhren wir, die Klasse 3b, zusammen mit der Klasse 3a nach Westerheim. Dort besichtigten wir die Schertelshöhle. In der Höhle waren es 8 °C und wir sahen viele Stalaktiten und Stalagmiten. Nach der Besichtigung stärkten wir uns und wanderten 3 km zur Filsquelle. Leider gab es sehr viele Bremsen, die uns plagten. In dem eiskalten Wasser der Fils erfrischten wir uns und dann grillten wir unsere Würstchen.

Die Klasse 3b